CISS

Prüfen, sortieren, protokollieren, zählen und vieles mehr – sicher und automatisiert.

Je mehr Arbeitsschritte in der Kartenverarbeitung automatisiert ausgeführt werden, desto geringer die Fehlerquote. Diesem einfachen Grundsatz folgend haben wir ein Identifikations- und Sortiersystem entwickelt, das in puncto Effizienz und Sicherheit seines Gleichen sucht. Vor oder nach der Kartenpersonalisierung eingesetzt ergeben sich vielfältige Einsatzmöglichkeiten, die sicherheitsrelevante Produktionsschritte automatisieren.

1

Kartenkanal

2

Endverarbeitung

Kurzbeschreibung

Vollautomatische Fehlervermeidung

100-prozentige Qualitätskontrolle und intelligente Sortierungsmöglichkeiten sind die Kernfeatures unseres innovativen Kartenverarbeitungssystems. Die Einsatzfelder sind vielfältig: vor einer möglichen Kartenpersonalisierung dient die CISS in der Regel als eine Art „Rohkarten-Safe“, in dem jede Karte erfasst und protokolliert sein muss, während sie auf ihre Weiterverarbeitung wartet. Nach der Personalisierung eingesetzt dient das System beispielsweise als Schnittstelle zwischen Kartenpersonalisierung und -Versand und ermöglicht die intelligente Versandvorbereitung. Aber auch andere Anwendungen sind möglich, bei denen CISS selbst mit Personalisierungs- oder Verpackungsmodulen ausgestattet ist. So können auch portooptimierte Versandzusammenstellungen erstellt werden, um Kosten zu sparen und Versandkapazitäten optimal auszuschöpfen.

Produkte

Für alle handelsüblichen Kartentypen

  • Standard: ISO IEC 7813*
  • Stärke: 0,18-1,2mm stark*
  • Material: PVC, Pappe, Holz, Metall, etc.*
  • Spezialformen (MC2)
  • Ausgestanzte Karten (z.B. GSM)

Endprodukte

  • Rainbowdecks, festgelegte Kartensequenzen und -Gruppen zur weiteren Verarbeitung
  • Personalisierte Karten Batches
  • Verpackte Kartenzusammenstellungen
  • Festgelegte Kartensequenzen oder bereits verpackte Kartengruppen z.B. für den Filialversand
  • Banderollierte Kartengruppen

CISS Kartenkanal

Kartenkanal

Personalisierte oder nicht personalisierte Karten werden aus einem oder mehreren Input-Magazinen zugeführt. Optische und elektronische Daten werden erfasst, um die Karten zu identifizieren und durch Datenbankvergleich auf Korrektheit zu prüfen. Nach der Verifizierung können personalisierte Etiketten auf die Karten aufgespendet oder die Karten selbst durch gängige Verfahren personalisiert werden. Anschließend werden die Karten nach vorgegebenen Kriterien sortiert oder gruppiert.

  • Beliebig viele Eingabemagazine (Fremdhersteller kompatibel)
  • Vakuumvereinzelung
  • Verschiedene Vereinzelungsmodi (z.B. Flip-Flop)
  • Selektive Magazinansteuerung
  • Individuelle Kartenzusammenstellungen (auch für unterschiedliche Karten-Designs/Karten-Typen)
  • Datenbankgestützter Prozess
  • Lesung aller auf dem Markt bekannten Datenträgersysteme möglich (z.B. Magnetstreifen, RFID, Chip, Barcode, QR-Code)
  • Digitale oder optische Lesung via OCR Kameras
  • Erkennung unterschiedlicher Schriftarten/Schriftgrößen/Alphabete
  • Lesung spezifische Sicherheitsfeatures möglich (z.B. UV-Tinte, Infrarot-Merkmale, phosphorisierende Elemente)
  • Verifizierung
  • Datenabgleich mit vorgegebenen Parametern oder einer Datenbank
  • Qualitätskontrolle (z.B. Position von Chip, Magnetstreifen, Unterschriftenfeld)
  • Aufspenden von personalisierten (on-demand) Etiketten
  • Aufspenden vorgedruckter Etiketten
  • Aufspenden von Sicherheits-Labeln (z.B. Scratch-off, Siegel, Hologramme, Kinegramme, Activiation-Sticker)
  • Kartenpersonalisierung via Laserdrucker, Inkjet oder Thermotransfer
  • Personalisierung von Karten unterschiedlicher Materialien (z.B. Holz, Metall, Pappe, Plastik, etc.)
  • Bufferstern zur kurzfristigen Zwischenlagerung von bis zu 60 Karten
  • Sequencer zur intelligenten (Vor-)Sortierung unterschiedlicher Karten oder Kartendesigns
  • Card Kiosk zur beschädigungsfreien (Zwischen-)Lagerung mehrerer tausend Karten (auch unterschiedlicher Designs)
  • Sortier-, Lager- und Gruppierprozsse im first-in-first-out Prinzip oder getaktet
  • Integration von In- und Outputmagazinen zur Aussteuerung von Karten für eine individuelle Weiterverarbeitung
  • Verkürzte Produktionszeiten durch Wegfallen zeitaufwändiger Umrüstungen
CISS Kartenausgabe

Endverarbeitung

Haben diverse Karten eines Jobs denselben Bestimmungsort, können sie so gesammelt werden und in portooptimierten Versandpaketen verpackt werden. Auch Lieferscheine oder andere Versanddokumente lassen sich den Zusammenstellungen vor der Kuvertierung beifügen und mit einem automatisch gedruckten Versandetikett versehen. Für die Verpackung steht eine Bandbreite von handelsüblichen bis hin zu sicherheitsoptimierten Umschlägen mit RFID Blocker oder Kartonumverpackungen zur Verfügung.

  • Einfache Banderolierung
  • Kreuzbanderolierung
  • Aufspenden eines Etiketts auf die banderolierten Kartengruppen mit Informationen zu den Karten und/oder Bestimmungsort
  • Ein Versandetikett mit Empfängerinformationen wird gedruckt und einer Verpackungsoption (Umschlag, Kartonage) aufgespendet
  • Lieferschein, Rückschein, etc.
  • In normale Standardumschläge
  • In Sonderformatumschläge (z.B. für Express- oder Kurierversand)
  • In Sicherheitsumschläge (z.B. Plastikumschlag mit RFID Blocker)
  • In Kartonagen

Besonderheiten

  • Bis zu 12 Karten-Eingabemagazine
  • Kompatibel mit Kartenmagazinen anderer Hersteller
  • Funktionen aus über 80 Komponenten kombinierbar
  • Vollautomatische Jobeinrichtung
  • 24/7 Produktionsmodus
  • Modulares Design für unterschiedliche Anwendungen

Technische Daten

DurchsatzBis zu 3.000 Karten/Stunde
Anzahl notwendiger Bediener1
Stromversorgung3ϕ, 400v 50/60Hz
StellflächeFlexibel
DruckluftMin. 8 bar, ca. 300 l/min. (öl- und wasserfrei) nach ISO 8573.1 Klasse 2 und ISO12500
Genauigkeit+/-1mm Toleranz bei Kartenplatzierung
PapierMin. 70 g/m², max. 120 g/m² (abweichend auf Anfrage)
Temperatur/LuftfeuchtigkeitOptimal: 20-25°C Raumtemperatur, 60 % relative Luftfeuchtigkeit

„Ein zuverlässiges System mit bewährter Technologie: die CISS ist das optimale System zur komplexen Sortierung von Karten.“

Domenic Kösling, Mechaniker

Kontakt

Haben Sie Fragen? Gerne stehen wir Ihnen jederzeit für ein Gespräch zur Verfügung. Schreiben Sie uns eine Nachricht oder rufen Sie uns einfach an. Wir freuen uns auf Ihren Kontakt!

This contact form is deactivated because you refused to accept Google reCaptcha service which is necessary to validate any messages sent by the form.

Otto Künnecke GmbH
Bülte 1
37603 Holzminden

Sales-Team
Fon +49-5531-9300-888
sales@kuennecke.com