Kuennecke

Die neue CGM 400 auf der Trustech 2017

In freundlicher Zusammenarbeit mit Nitecrest präsentieren wir auf der diesjährigen Trustech die neue CGM 400 III Zusammentragmaschine mit vielen neuen Features, die die Kartenproduktion erheblich komfortabler, schneller und verlässlicher machen. Ein höheres Maß der Automatisierung führt dabei zu weniger Arbeitsaufwand und einem einwandfreien Endprodukt. Kurze Einrichtungszeiten und schnelle Verarbeitung sorgen für höchste Effizienz.

Eine Vielzahl von neuen Optionen machen die CGM 400 noch attraktiver, da sie den Produktionsablauf vereinfachen und viele Möglichkeiten der Qualitätskontrolle bieten. Zu ihnen gehört beispielsweise die Durchlicht-Funktion, mit denen der Bediener das Vorhandensein und die Position von innenliegenden Objekten wie Antennen oder Chips prüfen kann, die nach dem Zusammentragen nicht mehr sichtbar sind. Die neue UV-Druck Prüfung macht unsichtbare Informationen, die mit UV-Tinte gedruckt wurden, sichtbar. Mit einem optionalen QR-Code Leser wird vorm Schweißen der Bögen festgestellt, ob der obere und der untere Bogen zusammen gehören. All diese Qualitätskontrollen sorgen dafür, dass fehlerhafte Bogensets nicht weiter verarbeitet werden, sodass Ausschuss vermieden wird.

Vision Systeme
sichten Druckmarken und überprüfen, ob diese korrekt übereinanderliegen, damit die Zuführung fehlerlos erfolgen kann. Auch geben sie Auskunft darüber, ob der eigentliche Druck auf den Bogen akkurat ist. Wird Magtape verarbeitet, misst eine optionale Kamera den genauen Abstand zwischen Tape und Druckmarken auf dem Kernbogen, sodass auch hier keine fehlerhaften Positionierungen zu einem unbrauchbaren Endprodukt führen.


Gerade in Produktionen, in denen Folien oft ausgetauscht werden, macht sich die ebenfalls optionale Dickenkontrolle bezahlt. Versehentlich doppelt eingeführte oder fehlende Folien werden noch vorm Schweißen erkannt und gemeldet. Dieses Feauture kann auf dem Tisch zur Prüfung der Kernbogen und/oder in der Maschine integriert werden, um ganze Sets zu kontrollieren.
Zusammengefasst sorgen die neuen Optionen dafür, dass nur Bogen verarbeitetet werden, die alle Qualitätskontrollen erfolgreich passiert haben. Der Vorteil für den Kunden liegt auf der Hand: weniger Ausschuss und fehlerhafte Produkte. Dies spart Zeit und Geld.

 

Electrical LiftAuch beim Zubehör der CGM 400 gibt es innovative Neuerungen: mit Hilfe des elektrischen Hebers lassen sich Materialrollen mit nur einer Person austauschen. Der Heber arbeitet kabellos mit einem leistungsstarken, wieder aufladbaren Akku und einer Fernbedienung. Beim Einfügen der Rollen hilft jetzt eine Führungsrolle dabei, die Position der Materialrollen präzise einzuführen.

4-Story ShelfEbenfalls freistehend sorgt eine ergonomisches Rollregal mit vier Fächern dafür, dass Kernbogen vorm Zuführen nicht beschädigt werden. Die Höhe des Regals kann der Bediener individuell einstellen und es am gewünschten Platz positionieren, um den für ihn produktivsten Arbeitsablauf zu erreichen.

Für noch mehr Automatisierung im Verarbeitungsprozess ist ein elektrischer Abstapeler erhältlich, das automatisch die fertig geschweißten Bogensets auf einem Trolley ablegt. Sobald dieser voll ist, erhält der Bediener eine Meldung vom System und kann ihn entleeren. Die fertigen Sets sind so weniger äußeren Einflüssen als beim manuellen Stapeln ausgesetzt und bleiben frei von Beschädigungen. Ein weiterer großer Vorteil: der Bediener muss die Ablage nicht stetig von Hand leeren und die Maschine erzielt einen höheren Durchsatz.

Auf der intuitiven Bedienoberfläche können nun Funktionen auf dem Touchscreen selektiv ausgewählt und individuelle Voreinstellungen für unterschiedliche Jobs vorgenommen und gespeichert werden. Bedienerabhängige Zugriffsrechte verhindern, dass nicht autorisierte Personen Änderungen am System vornehmen können.

Die neue, verbesserte CGM mit ihren zahlreichen Zusatzoptionen ist somit die ideale Lösung für Produktionen jeder Größenordnung.

Besuchen Sie uns auf der Trustech 2017 und überzeugen Sie sich von den Vorteilen dieser innovativen Maschine aus dem Hause Künnecke. Palais 01 Stand B058.